www.edvschmidt.de

Elektroniker/-in Fachrichtung Automatisierungstechnik

DU BRINGST ETWAS IN BEWEGUNG:

Von selbst läuft nichts. Mit dir alles! So könnte man die Elektroniker Fachrichtung Automatisierungstechnik kurz und bündig beschreiben. Ein Aufgabengebiet der Extraklasse also, das aber auch gute Fähigkeiten im Analysieren verlangt. Dein Einsatzgebiet: Überall, wo automatische Betriebsabläufe gefragt sind.  Und das ist heute in jedem modernen Gebäude oder Fertigungsbetrieb der Fall. Denn automatisch gehen soll ja heute fast schon alles. Und da kommt es künftig eben auf zuverlässige Spezialisten wie dich an.
 

KÖNNER KOMMT VON KÖNNEN:

Du analysierst Funktionszusammenhänge und Prozessabläufe und entwirfst Automatisierungs­anlagen. Ebenso lernst du das Installieren von Sensoren, Leiteinrichtungen oder Maschinen- und Prozesssteuerungen. Ebenfalls wirst du fit gemacht im Umgang mit pneumatischen, hydraulischen und elektrischen Antrieben. Und schließlich beherrschst du das Programmieren und Testen von Automatisierungssystemen.
DORT KOMMEN DEINE FÄHIGKEITEN ZUM EINSATZ:
Überall, wo etwas in Bewegung gesetzt werden soll: in Produktionsbetrieben zum Beispiel, wo die Steuerung und Programmierung für eine Fertigungs anlage ausgetüftelt werden muss. Oder in großen Bürogebäuden, in denen Türen und Lüftungsanlagen automatisch reguliert, also geöffnet oder geschlossen werden. Aber auch in einem Gewerbebetrieb, in dem Maschinen- oder Prozesssteuerungen zum Einsatz kommen.

DAS SOLLTEST DU MITBRINGEN:

  • Abschluss: qualifizierter Hauptschulabschluss, Mittlere Reife oder Abitur
  • Interesse an Elektronik, Technik und Produktionsabläufen
  • Logisches Denken, gutes Vorstellungsver­mögen und Zuverlässigkeit
  • Sicheres Auftreten; du repräsentierst dich und deinen Betrieb!

SO BILDEN WIR DICH AUS:

  • Hochmoderner Qualitätsstandard
  • Ausbildung in Betrieb, Berufsschule und überbetrieblich
  • Jahr elektrotechnische Grundbildung, danach praxisorientierte Ausbildung auf dem neuesten Stand der Technik, einschließlich Qualitätsmanagement und Umweltschutz
  • Ausbildungsdauer: 3 1/2 Jahre
  • Abschluss: Gesellenprüfung

DEINE WICHTIGSTEN ZUKUNFTS-CHANCEN AUF EINEN BLICK:

  • Weiterbildung durch die Innung über eine Vielzahl von Kursen und Seminaren Aufstieg im Betrieb (z.B. zum Spezialisten für Programmierungen) mit eigenem Aufgabengebiet
  • Meisterprüfung im Elektrotechniker-Handwerk mit Berechtigung zur Führung eines eigenen Betriebes – dann bist du dein eigener Chef
  • Fortbildung zum Fachabitur. Danach Weiterstudium an der Fachhochschule; Abschluss: Diplom-Ingenieur