www.edvschmidt.de

Elektroniker/-in Fachrichtung Informations- und Telekommunikationstechnik

DU BIST DER SPEZIALIST FÜR IT & KOMMUNIKATIONSTECHNIK:

Du begeisterst dich für Bits und Bytes, digitale Technik und moderne Verbindungen – ob E-Mail oder Internet-Telephonie? Dann bist du hier richtig. In der Welt der modernen Kommunikation. Wenn die Sekretärin einen wichtigen Anruf direkt auf das Autotelefon des Chefs verbindet, wenn die Telefonanlage immer automatisch den günstigsten Anbieter wählt, wenn das Handy sich mit dem PC versteht, und das alles in einer Firma, dann ist das die Kunst des Elektronikers mit der Fachrichtung Informations- und Telekommunikationstechnik. Kleine und große Telefonanlagen von 4 bis 2000 Nebenstellen, Hochgeschwindigkeits-Datennetze, aber auch modernste Sicherheitssysteme – du sorgst für beste Verbindungen auf allen Kanälen.

KÖNNER KOMMT VON KÖNNEN:

Du erlernst das Installieren und in Betrieb nehmen von: Telekommunikationsanlagen, Datennetzen, sowie Anlagen der Sicherheitstechnik, wie Brand- und Einbruchmeldeanlagen, Zutrittskontrollanlagen, Videoüberwachungssystemen. Außerdem beherrschst du die erforderlichen Wartungs- bzw. Servicearbeiten und das Installieren, Konfigurieren und Parametrieren von Software. Dazu kommt das Entwerfen von Datenübertragungs- und Datenverarbeitungsanlagen und das Testen von IT-Systemen.
DORT KOMMEN DEINE FÄHIGKEITEN ZUM EINSATZ:
Ob Kleinbetrieb, Konzern oder Krankenhaus: Moderne Kommunikations- und Sicherheitstechnik wird heute überall gebraucht und eingesetzt. Die Nachfrage nach Spezialisten ist deshalb groß und seit Jahren steigend.

DAS SOLLTEST DU MITBRINGEN:

  • Abschluss: qualifizierter Hauptschulabschluss, Mittlere Reife oder Abitur
  • Interesse an Elektronik, Daten- und Digitaltechnik
  • Räumliches Vorstellungsvermögen, logisches Denken, Fingergeschick, Sorgfalt und Zuverlässigkeit
  • Sicheres Auftreten; du repräsentierst dich und deinen Betrieb!

SO BILDEN WIR DICH AUS:

  • Hochmoderner Qualitätsstandard
  • Ausbildung in Betrieb, Berufsschule und überbetrieblich
  • 1 Jahr elektrotechnische Grundbildung, danach praxisorientierte Ausbildung auf dem neuesten Stand der Technik, einschließlich Qualitätsmanagement und Umweltschutz
  • Ausbildungsdauer: 3 1/2 Jahre
  • Abschluss: Gesellenprüfung

DEINE WICHTIGSTEN ZUKUNFTS-CHANCEN AUF EINEN BLICK:

  • Weiterbildung durch die Innung über eine Vielzahl von Kursen und Seminaren
  • Aufstieg im Betrieb (z.B. zum Spezialisten für Programmierungen) mit eigenem Aufgabengebiet
  • Meisterprüfung im Elektrotechniker-Handwerk mit Berechtigung zur Führung eines eigenen Betriebes – dann bist du dein eigener Chef
  • Fortbildung zum Fachabitur. Danach Weiterstudium an der Fachhochschule; Abschluss: Diplom-Ingenieur