www.edvschmidt.de

VHV Kautionsversicherung - unser Bürgschaftsrahmenvertrag


Zuverlässig, günstig und gut: das ist der VHV-Bürgschaftsservice!

Mit der VHV-Kautionsversicherung können Sie kostengünstig Ihre Bürgschaftsverpflichtungen gegenüber Ihren Auftraggebern abdecken und erhöhen dadurch Ihren finanziellen Spielraum.

Ihr Vorteil: Der Kreditrahmen Ihres Unternehmens bei der Bank wird durch die Bürgschaften nicht beeinflusst.

Durch diesen Bürgschaftsrahmenvertrag steht Ihnen als Verbandsmitglied jedes Kalenderjahr ein neuer Bürgschaftsrahmen zur Verfügung.

 

 

Es kann aus drei verschiedenen Bürgschaftsmodulen ausgewählt werden:

    Beitrag
1. Modul „Start I“ » 240,00 €
(1,6 % des Bürgschaftsrahmens in Höhe von 15.000 €)
  „Start II“ » 400,00 €
(1,6 % des Bürgschaftsrahmens in Höhe von 25.000 €)
2. Modul „Standard“ » 2,25 % des Bürgschaftsrahmens
3. Modul „Spezial“ » 3,2 % des Bürgschaftsrahmens

 

 

Bürgschaftsrahmen zur Absicherung von Arbeitszeit– und Entgeltkonten

Hier können unsere Mitgliedsbetriebe Bürgschaften in Höhe von bis zu 10 % der Brutto- Lohn– und Gehaltssumme, jedoch max. 500.000 € in Anspruch nehmen.

Für abgerufene Bürgschaften zur Absicherung von Arbeitszeit– und Entgeltkonten berechnet die VHV mind. 1,6 % p.a. der Bürgschaftssumme. Für Betriebe, die nicht im maßgeblichem Umfang Mitglied in den gewerblichen Versicherungssparten sind (Betriebs- Haftpflichtversicherung, umsatzbezogene Bauleistungsversicherung oder Kfz-Flotten- Versicherung), beträgt die Prämie mind. 1,9 % p.a. Für die Auswertung von Bonitätsunterlagen derjenigen Betriebe, die über diese Zusatzvereinbarung hinaus keinen weiteren laufenden Kautionsversicherungsvertrag mit der VHV unterhalten, erhebt die VHV pro Geschäftsjahr eine Bonitätsprüfungsgebühr in Höhe von 250,00 €. Die Ausstellung von 3 Fassungen je Bürgschaft erfolgt ohne die Berechnung einer Bearbeitungsgebühr. Ab der 4. Ausfertigung erhebt die VHV eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 25,00 €.